Welche Sprachen sprecht ihr/ lernt ihr?

Antworten
Benutzeravatar

Themenersteller
Hikito
Spammer
Spammer
Posts in topic: 3
Beiträge: 2207
Registriert: 11.01.2018, 23:00
Wohnort: Grazer in Wien
Erste Con: AkiCon2016
Kontaktdaten:

#1

So...ich lerne mittlerweile relativ gerne Sprachen, nicht so wie früher :D
Mich interessiert, welche Sprachen ihr beherrscht, lernt oder gerne können würdet.
__________________________________________________________________________________________________________

Ich spreche natürlich österreichisches Deutsch als Muttersprache, hab in der Schule oder eher im Internet Englisch gelernt (irgendwo auf einem Level zwischen B2 und C1, falls sich bei der Klassifizierung jemand auskennt) und momentan lerne ich Japanisch.
Wenn ich Japanisch relativ gut kann (also normale Konversationen führen) möchte ich gerne eine weitere Sprache lernen. Mir schweben mehrere vor, aber was es am Ende wird kann ich jetzt noch nicht sagen.


"Food tastes best, when you don't have to work for it." -Hikigaya Hachiman
Benutzeravatar

Minah
Padawan
Padawan
Posts in topic: 1
Beiträge: 12
Registriert: 12.02.2019, 14:58

#2

Ich bin zweisprachig aufgewachsen.
Meine Eltern kommen aus Bosnien und haben von Anfang an mit mir bosnisch gesprochen.
Ich selbst bin in Österreich geboren und aufgewachsen, deswegen beherrsche ich die deutsche sowie auch die bosnische Sprache fließend.
Englisch habe ich natürlich auch während meiner Schulzeit gelernt. Ich verstehe viel und kann mich auch ganz gut auf Englisch unterhalten.
Ich würde gerne Koreanisch oder Japanisch lernen, da es mein Traum ist eines Tages nach Südkorea und Japan zu reisen.


"The only thing we're allowed to do is to believe that we won't regret the choice we made." - Levi Ackerman.
Benutzeravatar

Themenersteller
Hikito
Spammer
Spammer
Posts in topic: 3
Beiträge: 2207
Registriert: 11.01.2018, 23:00
Wohnort: Grazer in Wien
Erste Con: AkiCon2016
Kontaktdaten:

#3

Zweisprachig aufzuwachsen ist bestimmt nicht so schlecht.
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich meine Kinder wenn ich welche hab die auch zweisprachig großziehen.
Zwar bestimmt stressig, aber was solls. :)


"Food tastes best, when you don't have to work for it." -Hikigaya Hachiman
Benutzeravatar

Bearserk
Nerd
Nerd
Posts in topic: 1
Beiträge: 3278
Registriert: 19.03.2018, 22:15
Wohnort: Wien
Mood:

#4

Muttersprache: deutsch (österreichisches),
Englisch sehr gut - v.a. dank dem Internet und Anime, ich habe seit ich 13, 14 war sehr viel auf Englisch gelesen und gesehen. Mir fehlt allerdings die Übung im Reden. Für die müsste ich viel mehr mit native speakers zu tun haben bzw. mich länger im Ausland aufhalten. Habe außerdem beides 1 Semester lang studiert und es war sehr spannend.
Französisch verstehe ich bruchstückigartig, kann einige Zeiten o.ä. bestimmen, wenn ich es geschrieben sehe, aber ums Verrecken nicht sprechen. Habe ich in der Schule nie richtig gelernt und bin durch die Matura in dem Fach auch nur irgendwie mit einem 3er durchgerutscht.
Latein zählt wohl nicht, aber das mochte ich in der Schule sehr :)

Bilingual aufzuwachsen ist sicher toll, hat nur Vorteile. 2 Sprachen gleich mit in die Wiege gelegt zu bekommen ist super :)


Benutzeravatar

Zoro90
Padawan
Padawan
Posts in topic: 1
Beiträge: 28
Registriert: 20.11.2018, 21:43
Wohnort: Wien
Erste Con: Aninite2018

#5

Muttersprache: Deutsch
Englisch würde ich sagen nahezu Muttersprachen-Niveau. Muss/musste es auch in der Arbeit immer auf hohem Niveau sprechen/schreiben und habe Familie im UK.
Bisschen Französisch ...allerdings in der Schule, somit ist fast gar nix mehr vorhanden.
Portugisiesch habe ich auch halbwegs gelernt und auch schon gesprochen, aber zugunsten meines neuesten Projekts aufgegeben:
Lerne jetzt seit Anfang September letzten Jahres Japanisch, sowohl schreiben als auch reden :D. Macht unheimlich Spaß, weil es eben eine komplett andere Sprache ist. Und langsam wage ich mich auch an meine ersten Kanji :)

@[mention]Minah[/mention] HaHa, in Japan ist es doch viel lustiger, kein Wort zu verstehen und den Ausländerbonus zu genießen. :D


Benutzeravatar

Themenersteller
Hikito
Spammer
Spammer
Posts in topic: 3
Beiträge: 2207
Registriert: 11.01.2018, 23:00
Wohnort: Grazer in Wien
Erste Con: AkiCon2016
Kontaktdaten:

#6

[mention]Zoro90[/mention] Ein richtiges Sprachentalent also :D
Ich finde, dass Japanisch sich sehr schön anhört, außerdem denke ich, dass die Aussprache dem deutschen sehr ähnlich ist.
Kleiner Tipp von mir:
Wörter immer versuchen direkt in der korrekten Schreibweise (also mit Kanji) zu lernen.
Klingt zwar komisch, aber die Kanji tragen zwar am Anfang zur Verwirrung bei, aber sie können Wörter und Sätze durchaus leichter lesbar machen. ;)


"Food tastes best, when you don't have to work for it." -Hikigaya Hachiman
Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Posts in topic: 3
Beiträge: 3824
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#7

Muttersprache: Österreichisches Deutsch
Eigentlich ja Tirolerisch, was ich aber so gut es geht zu vermeiden versuche (damit versteht mich keine S...). ;-)
Englisch mehr schlecht als recht. Habe es in der Schule zwar gelernt, aber seit Jahrzehnten hat sich kaum Gelegenheit ergeben, es aktiv zu sprechen. Verstehe das meiste und lesen ist auch kein Problem, beim Sprechen hapert es aber gewaltig. Naja, in letzter Zeit mit der immer wieder wechselnden internationalen Konzernleitung steigt auch der Anteil an englischer Kommunikation bei uns im Werk, was eine gute Übung ist.

Japanisch wäre mein Wahlfach. Habe mich schon mehrfach bei Kursen angemeldet, es ist aber nie dazu gekommen. Um es autodidakt zu erlernen, fehlt mir dzt. die Energie.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)
Benutzeravatar

Jora
Digiritter
Digiritter
Posts in topic: 1
Beiträge: 66
Registriert: 15.11.2018, 15:40
Wohnort: Steiermark

#8

Oh weh, da verlier ich grad total gegen euch ^^ Ich kann sehr gut den steirischen Dialekt, komme weitgehend mit Hochdeutsch klar, und das wars dann auch schon. Hatte in der Schule zwar auch Englisch, aber ich hab es nie gebraucht, es liegt viele Jahre zurück, ich war damals schon arg scheiße in dem Fach, und ich weiß kaum noch was davon. Heißt dann zusammengefasst, dass ich lediglich der deutschen Sprache mächtig bin.


Benutzeravatar

BlueFlow
Casual Nerd
Casual Nerd
Posts in topic: 2
Beiträge: 448
Registriert: 28.12.2017, 23:12
Wohnort: Fragen wer es wissen will bin ich der Herold
Erste Con: Aninite Light und Aninite
Mood:

#9

Französisch.
Englisch
Deutsch
spreche ich, am lernen aktuell keine Sprache.


Benutzeravatar

PeteZahad
Lannister
Lannister
Posts in topic: 1
Beiträge: 5901
Registriert: 11.12.2017, 13:33
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2007

#10

Die Muttersprache ist Deutsch.
Mein Englisch ist im beim Lesen sehr gut. Hören geht auch noch. Einen Film auf Englisch anzusehen ist mir aber noch zu anstrengend. Beim Schreiben und Sprechen fehlt mir die Übung.
Sonst habe in der Schule Spanisch gelernt. Das hat mir aber nie sehr gut gefallen und ich kann es auch nahezu nicht mehr.
Japanisch habe ich auch mal angefangen zu lernen. Kurz nach den Kanjis habe ich aber aufgehört. Ich will aber wieder anfangen.


Benutzeravatar

Hexe
Trekkie
Trekkie
Posts in topic: 1
Beiträge: 1234
Registriert: 13.12.2017, 20:36
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2003
Mood:
Kontaktdaten:

#11

Muttersprache Deutsch
Zweitsprache Englisch: Aktiv ganz okay, Passiv (Lesen/Verstehen) sehr gut, ich schau mittlerweile Serien fast nur noch auf Englisch und Filme auch immer öfter
Drittsprache Französisch: hab zwar in Französisch maturiert, ist aber mehr als eingerostet und nur noch bruckstückhaft vorhanden
Anfänger Italienisch
Anfänger Japanisch (Hiragana beherrsche ich gut, Katakana passabel, Kanji gar nicht) - hab grad wieder angefangen zu lernen


"May the force be ever in your favor Harry Potter" - Gandalf the Grey

Elisa8
Padawan
Padawan
Posts in topic: 1
Beiträge: 16
Registriert: 14.12.2021, 12:33

#12

Ich kann sehr gut Englisch sprechen. Und jetzt lerne ich noch Französisch. Diese Sprache ist für mich so melodisch. Aber ich habe noch einen Traum - Spanisch zu lernen.


Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Posts in topic: 3
Beiträge: 3824
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#13

Mittlerweile habe ich es tatsächlich geschafft, mich für einen Japanisch-Kurs anzumelden und bin seit Oktober - mehr oder weniger - fleißig dabei.

Bisher gefällt mir der Unterricht sehr gut und ich will unbedingt weitermachen. Allerdings merke ich schon, dass es zunehmend zäher wird. Muss mir auch zwischen den Kursterminen einfach mehr Zeit nehmen zum Üben, sonst komme ich dem Stoff bald nicht mehr hinterher.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)
Benutzeravatar

ot4ku
Sailor Krieger
Sailor Krieger
Posts in topic: 1
Beiträge: 156
Registriert: 13.01.2020, 19:39
Wohnort: Leibnitz (Süd Steiermark)
Kontaktdaten:

#14

desint hat geschrieben: 24.12.2021, 09:51 Mittlerweile habe ich es tatsächlich geschafft, mich für einen Japanisch-Kurs anzumelden und bin seit Oktober - mehr oder weniger - fleißig dabei.

Bisher gefällt mir der Unterricht sehr gut und ich will unbedingt weitermachen. Allerdings merke ich schon, dass es zunehmend zäher wird. Muss mir auch zwischen den Kursterminen einfach mehr Zeit nehmen zum Üben, sonst komme ich dem Stoff bald nicht mehr hinterher.
Echt nice! Finde ich super das du da einen Kurs gefunden hast. Ich hatte vor vielen Jahren einen Privat Lehrer 1x pro Woche das lief auch gut, aber irgendwann wurde der Druck zu groß immer bis zum nächsten Termin den Stoff zu können... dann hab ich leider aufgegeben :kaos12:
War ich noch zu Jung damals, hätte mir das einfach anders einteilen sollen, hab mir da selber zuviel auf einmal vorgenommen gehabt.

Viel Erfolg beim Kurs [mention]desint[/mention] !


"a real man, can sacrifice himself for another man" -Yajima Kintarou

Bild
Benutzeravatar

BlueFlow
Casual Nerd
Casual Nerd
Posts in topic: 2
Beiträge: 448
Registriert: 28.12.2017, 23:12
Wohnort: Fragen wer es wissen will bin ich der Herold
Erste Con: Aninite Light und Aninite
Mood:

#15

Ich kann als Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch.
Japanisch ein paar Sätze und brocken.
Lernen aktuell mit Duolingo: Franzöisch, um Kenntnise auf zu frischen und um aufs Fortgeschrittene Level zu gelangen.
Danach will ich es mit Japanisch versuchen, wenn Duolingo das anbietet.
Mir graut es jetzt schon davor bei deren Schriftzeichen die zu üben O_o


Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Posts in topic: 3
Beiträge: 3824
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#16

Mein Japanisch-Kurs ist etwas "ins Stocken" geraten. ;-)

Ich habe zwei Anfängerkurse beim WIFI absolviert. Das war super, da Präsenzunterricht. Da konnte man sich gut vor Ort mit den anderen Schülern und der Sensei unterhalten.
Leider wird dieser Kurs aber nicht mehr fortgeführt. :-(
Sensei führt den Unterricht zwar weiter - am Uni-Sprachlernzentrum, aber nur noch als Online-Kurs und leider zu einer Zeit, die für Studenten wohl ideal sein dürfte, für mich im Job aber kaum wahrnehmbar ist. Ich hatte mich sogar schon angemeldet, musste aber schon am ersten Unterrichtstag schweren Herzens absagen.

Bis sich wieder eine bessere Gelegenheit ergibt, versuche ich wenigstens, das bereits Gelernte nicht wieder zu vergessen und hin und wieder etwas neues aufzuschnappen.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)
Antworten