Welche TV-Serien schaut ihr gerade?

Alles rund zum Thame Serien
Benutzeravatar

Bearserk
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 11
Beiträge: 3278
Registriert: 19.03.2018, 22:15
Wohnort: Wien
Mood:
Re: Welche TV-Serien schaut ihr gerade?

#41

Beitrag von Bearserk » 31.05.2020, 15:10

@desint Hast du auch einen Ohrwurm? Toss a coin to your witcher ...

Ich schaue gerade "Midnight Diner" auf Netflix. Vorhersehbare, aber sehr nette Kurzgeschichten, die in Tokyo spielen.
Nebenbei eine Dokumentation- falls man das so nennen kann- namens "Dark Tourist", in der ein Journalist um die ganze Welt reist und verrückte "dark tourism"-Orte und Veranstaltungen entdeckt, wie zB den Suicide Forrest in Japan oder Atom-Giftseen in Kasachstan.
Außerdem "Kingdom", eine koreanische Serie über ... mittelalterliche Zombies oder so. Ich bin noch nicht komplett überzeugt xD



Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 3776
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#42

Beitrag von desint » 31.05.2020, 18:23

@Bearserk ... oh valley of plenty. Ja, leider. Die englische Version davon ist aber zumindest erträglicher als der deutsche Song. :D

Kingdom habe ich gestern erst begonnen. Ist noch zu früh, etwas dazu zu sagen, aber Koreaner und Zombies können eine interessante Mischung ergeben.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)

Benutzeravatar

BlueFlow
Casual Nerd
Casual Nerd
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 341
Registriert: 28.12.2017, 23:12
Wohnort: Fragen wer es wissen will bin ich der Herold
Erste Con: Aninite Light und Aninite
Mood:

#43

Beitrag von BlueFlow » 01.06.2020, 21:58

Tv aktuell weniger gucke auf Netflix grad folgende Serien:
Card Captor Sakura und Naruto und werde Black Butler nochmal einen Versuch geben, beim ersten mal hat mich die Serie wenig gefesselt.



Benutzeravatar

Bearserk
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 11
Beiträge: 3278
Registriert: 19.03.2018, 22:15
Wohnort: Wien
Mood:

#44

Beitrag von Bearserk » 02.06.2020, 23:05

Kingdom war genial, bis auf ...
► Text zeigen
Spoiler zum Ende der 2. Staffel

Bist du schon weiter, @desint?



Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 3776
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#45

Beitrag von desint » 03.06.2020, 21:47

@Bearserk Ja, bin fertig mit Kingdom. Ich finde es im Großen und Ganzen eine wirklich sehr, sehr gute Serie. Allerdings gab es auch für mich ein paar Punkte, die meinen Gesamteindruck etwas getrübt haben:
► Text zeigen
Aber wie gesagt, trotzdem eine sehenswerte Geschichte. Jetzt geht es weiter mit "Dark"


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)

Benutzeravatar

Bearserk
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 11
Beiträge: 3278
Registriert: 19.03.2018, 22:15
Wohnort: Wien
Mood:

#46

Beitrag von Bearserk » 04.06.2020, 13:16

@desint
► Text zeigen



Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 3776
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#47

Beitrag von desint » 05.06.2020, 22:40

@Bearserk
► Text zeigen


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)

Benutzeravatar

desint
Jedi
Jedi
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 3776
Registriert: 19.12.2017, 18:10
Wohnort: Bez. Kufstein
Erste Con: Aninite 2013
Kontaktdaten:

#48

Beitrag von desint » 21.06.2020, 20:22

Bin jetzt mit 'Locke & Key' durch. Hat mir überwiegend gut gefallen. Fühlt sich an wie eine Mischung aus einer Portion 'Coraline', einer Prise 'Alles steht Kopf' und ganz viel 'Es'.
@PeteZahad Ich gebe dir Recht, das Teenie-Business war schon sehr dominant und hat an einigen Stellen echt genervt. Das hat mich aber weitaus weniger gestört, als es in vielen typischen Teenie-Horrorfilmen der Fall war.
Der Autor der Story wandert auf den Spuren seines prominenten Vaters, zeigt aber auch seinen eigenen Stil.


"Friends don't dismember friends!"
(Apple)

Benutzeravatar

Julina
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 6
Beiträge: 2564
Registriert: 19.12.2017, 21:16
Mood:

#49

Beitrag von Julina » 25.06.2020, 17:12

Takeshis castle :D



Benutzeravatar

Bearserk
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 11
Beiträge: 3278
Registriert: 19.03.2018, 22:15
Wohnort: Wien
Mood:

#50

Beitrag von Bearserk » 10.08.2020, 23:14

Dark :)



Benutzeravatar

Yuna
Padawan
Padawan
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2020, 20:51
Wohnort: Steiermark
Erste Con: Austria Comic Con2019
Mood:

#51

Beitrag von Yuna » 13.08.2020, 22:29

Hab die Nanny wieder mal angefangen



Benutzeravatar

BlueFlow
Casual Nerd
Casual Nerd
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 341
Registriert: 28.12.2017, 23:12
Wohnort: Fragen wer es wissen will bin ich der Herold
Erste Con: Aninite Light und Aninite
Mood:

#52

Beitrag von BlueFlow » 23.09.2020, 19:00

Yuna hat geschrieben:
13.08.2020, 22:29
Hab die Nanny wieder mal angefangen
Die Nanny ist immer wieder mal lustig, nur Scrubs kann ich mittlerweile nimmer sehen die spielen die Folgen die gleichen einfach zu oft.
Greys Anatomy war anfangs gut, nun die Spannung weg. :/
Gucke hin und wieder gern die Simpons und Galileo.



Benutzeravatar

Tuxedo Mask
Padawan
Padawan
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 12
Registriert: 21.09.2018, 12:54
Mood:

#53

Beitrag von Tuxedo Mask » 06.11.2020, 17:55

Wir haben uns Disney Plus gegönnt und schauen dort The Mandalorian (Star Wars) sowie Once Upon a Time. Vom Once Upon a Time war ich ziemlich überrascht wie nett diese Serie schlussendlich war und wie rasch wir die 6 Staffel zu je 22 Folgen durch hatten.
Die 7. Staffel haben wir nicht begonnen, weil die einen komischen Zeitsprung macht und wir den einfach nicht wollten.

Demnächst möchte ich mir auch noch diese NASA SERIE ansehen. Hab gerade den Namen vergessen. Also zumindest mal reinschauen.



Benutzeravatar

Nagawa
Nerd
Nerd
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 2533
Registriert: 19.12.2017, 18:09
Wohnort: Diseneyland (DL Stmk)
Erste Con: Aninite 03
Mood:
Kontaktdaten:

#54

Beitrag von Nagawa » 06.11.2020, 23:54

@Tuxedo Mask
Meinst wohl die "Heldnen der Nation". Werd ich bei Gelegenheit auch mal anschaun.

@T
im Moment geb ich mir beide Staffeln von Hudson und Rex. Is halt ein schlichter Krimmi, aber meinem Hund gefällts. ;)


„Wir Menschen haben alle Gefühle; sie sind nicht offensichtlich, ändern sich schnell und sind oft richtig lästig. Wenn es nur um Freundschaft und Liebe ginge, wäre alles kein Problem, aber aus irgendwelchen Gründen können leider Eifersucht und Hass entstehen, und dann ist der Weg zu Mordgelüsten nicht mehr weit. Es kann schnell passieren, dass man durch Worte oder Taten andere verletzt, deswegen sollte man auf die Gefühle anderer Rücksicht nehmen und sie achten."
Ai Haibara

Member #01 von Initiative zur Erhaltung des Zählthreads ;)

Benutzeravatar

BlueFlow
Casual Nerd
Casual Nerd
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 341
Registriert: 28.12.2017, 23:12
Wohnort: Fragen wer es wissen will bin ich der Herold
Erste Con: Aninite Light und Aninite
Mood:

#55

Beitrag von BlueFlow » 08.11.2020, 01:01

Damengambit auf Netflix.
Die Serie wirkt leicht als hätte sie einen feministischen Touch aber fand sie schon ab Folge 1 sehr spannend.



Benutzeravatar

Bullshit
Pokemontrainer
Pokemontrainer
Beiträge im Thema: 2
Beiträge: 79
Registriert: 26.12.2017, 15:02
Erste Con: Aninite 2014
Mood:

#56

Beitrag von Bullshit » 11.11.2020, 19:43

BlueFlow hat geschrieben:
08.11.2020, 01:01
Damengambit auf Netflix.
Die Serie wirkt leicht als hätte sie einen feministischen Touch aber fand sie schon ab Folge 1 sehr spannend.
Ich habe mir die Serie ebenfalls angeschaut und für mich die beste Serie seit langen (zu mindestens unter jenen die ich gesehen habe).
Ich hoffe nur es kommt keine zweite Staffel, da ich sogar mit dem Abschluss echt zufrieden bin :ok:



Benutzeravatar

BiSa
Sith-Lord
Sith-Lord
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 634
Registriert: 28.07.2018, 00:30
Wohnort: Wien
Erste Con: AniNite 2005
Mood:

#57

Beitrag von BiSa » 15.11.2020, 20:34

mir hat „damengambit“ auch echt gut gefallen!
wenn sie nicht versuchen die Serie so zu melken wie „13 reasons why“ sollte eig keine Staffel mehr kommen. soweit ich weiß richten sich die Folgen ziemlich genau an die Buchvorlage und ein zweites Buch gibt’s nicht.



Benutzeravatar

BlueFlow
Casual Nerd
Casual Nerd
Beiträge im Thema: 7
Beiträge: 341
Registriert: 28.12.2017, 23:12
Wohnort: Fragen wer es wissen will bin ich der Herold
Erste Con: Aninite Light und Aninite
Mood:

#58

Beitrag von BlueFlow » 17.11.2020, 03:04

Bullshit hat geschrieben:
11.11.2020, 19:43
BlueFlow hat geschrieben:
08.11.2020, 01:01
Damengambit auf Netflix.
Die Serie wirkt leicht als hätte sie einen feministischen Touch aber fand sie schon ab Folge 1 sehr spannend.
Ich habe mir die Serie ebenfalls angeschaut und für mich die beste Serie seit langen (zu mindestens unter jenen die ich gesehen habe).
Ich hoffe nur es kommt keine zweite Staffel, da ich sogar mit dem Abschluss echt zufrieden bin :ok:
Ich fand sie auch sehr klasse, sehr tiefgehend sehr spannend, und scheut sich nicht davor mal schwere Themen wie Sucht, Erfolgsdruck, Genie und Wahnsinn an zu sprechen, und hebt dennoch eines positiv in den Vordergrund mit Teamwork ist vielleicht mehr schaffbar als wie im Alleingang.
Das mag nicht immer zutreffen aber hier bei Damengambit total zutreffend.
Schön das noch jemand die Serie gefiel außer Mir. :ok:

Werde noch die Serie Berlin Berlin zu Ende gucken, nein nicht die Reality Dramen Soap, sondern die mit Lolle.
Lolle die zwar öfter mal etwas frech bis biestig sein kann wirkt aber authentisch, herzlich und echt, im Vergleich zu vielen Schauspielern aus Reality Serien.

Sry will keinen kränken der Reality Serien liebt, nur ich konnte noch nie etwas mit ihnen groß anfangen und habe da oft den Tiefgang vermisst, es ist alles von Anfang bis Ende gescripet,und alles sehr gefaked, und das merkt man ständig.
Klar ein Schauspieler spielt auch nur seine Rolle, nur in dem Fall wenn man das jemand buchstäblich anmerkt das er/sie schauspielert, dann ist Er/Sie als Schauspieler sry einfach nur schlecht.
Zumal bei Realityshow immer die Gerüchteküche mit schwingt, sind sie nun aus dem realen Leben die Stories, oder ist da so ziemlich alles was man sieht nach Regiedrehbuch erschaffen worden?
Das hinterlässt dann einen etwas bitteren Nachgeschmack beim gucken so wie in die Richtung, man will uns glauben machen, das seien Geschichten aus dem echten Leben, dabei ist es alles vermute ich zum Großteil einfach nur erfunden worden, und der Anteil an Geschichten die wirklich echt sind und dann verfilmt wurden, werden vermutlich der Anteil an Prozent daran von dem was tatsächlich aus dem echten Leben stammt, verschwindend gering sein.
Das gefällt mir daran einfach nicht.
Spricht mich einfach nicht an.

Hier ist nun der Trailer zu Berlin Berlin mit Lolle

https://www.youtube.com/watch?v=q51gSDpmeUU




Antworten